Freitag, 31. Januar 2014

Rezension zu "Herbststürme" von Gabriele Schmid

Ein schöner kurzer Roman, der jedoch an manchen Stellen etwas konstruiert rüberkommt

 

Zum Inhalt:
Herbststürme  ist der erste Teil der Reihe Aus Träumen werden Geschichten. Die 26-jährige Pia Röcker kann es nicht fassen: Ihre Eltern wollen zu Forschungszwecken auf die Salomonen - für ein ganzes Jahr. Während dieser Zeit soll sie mit ihrem Stiefbruder Alexander auf ihren gemeinsamen kleinen Bruder Tobias aufpassen. Leichter gesagt als getan, denn Alexander benimmt sich seit einiger Zeit Pia gegenüber sehr komisch und distanziert. So etwas hat er früher nie getan. Kommt sie hinter sein Geheimnis? 

Meine Meinung:
Herbststürme ist der erste Band einer neuen Romanreihe von Gabriele Schmid und schon hier wird der Leser direkt in die Handlung hineingerissen. Man wird direkt in die Handlung hineingeworfen und muss gar nicht erst ein großes Vorgeplänkel über sich ergehen lassen bezüglich dem vorherigen Geschehen. Dies wird im Verlaufe des Romans jedoch aufgeklärt.

Pia ist dem Leser eigentlich recht schnell sympathisch und man kann sich die im Buch beschriebenen Situationen sehr gut vorstellen. Generell wirken eigentlich alle Figuren, die im Buch aufgegriffen werden wie Personen aus dem richtigen Leben - egal ob es Pias beste Freundin Lexi oder Tobias ist. Man fühlt wirklich mit allen Personen mit, denen man begegnet. Sogar mit Alexander, obwohl der durch seine Reserviertheit und durch sein Benehmen Pia gegenüber erst einmal sehr unsympathisch wirkt.

Der Schreibstil ist unglaublich fesselnd und hat mich persönlich dazu bewegt, das Buch in weniger als einem Tag komplett durchzulesen. Normalerweise schaffe ich dies nicht aufgrund von Zeit- oder Lustmangel; dieses Buch hat mich jedoch von den Formulierungen her so umgehauen, dass ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Immer wieder habe ich mir schöne Stellen auf meinem Kindle makiert, die ich später höchstwahrscheinlich nochmals lesen werde, da sie mir so gut gefallen haben. Jedenfalls reißt einen das Buch stark mit vom ersten bis zum letzten Buchstaben - und das ist auch gut so. Die Geschichte kommt schnell in Fahrt, jedoch auch nicht so schnell, dass man sagen könnte, dass die Haupthandlung zu schnell vorbeigewesen wäre. Das hat mir ausnehmend gut gefallen. Außerdem bleibt auch für den Leser genug Raum um eigene Vermutungen und Interpretationen anzustellen, so dass er auch hier zum Nachdenken angeregt wird.

Dennoch hat mich eine Sache etwas gestört und zwar, dass vieles sehr "zufällig" passiert. Zwischenzeitlich wirkt das sehr konstruiert, so dass man selbst als gutgläubiger Leser nicht immer glauben kann, was gerade in der Handlung passiert, da das dann sehr gestellt wirkt. Ist das Buch an vielen Stellen sehr emotional und regt das Mitgefühl des Lesers, wird diese Atmosphäre durch das Gestellte einiger Szenen wieder ein wenig zerstört. Hier hätte man eindeutig mehr machen können.

Fazit:
Ein sehr schöner Auftakt einer neuen Romanreihe, die hoffentlich ein wenig länger wird als nur 3 Bände. Die Charaktere sind sehr liebevoll gestaltet und man fühlt mit ihnen mit, wenn sie in einer schwierigen Situation sind. Sie wirken wie aus dem wirklichen Leben gegriffene Personen und das macht sie zu etwas ganz Besonderem. Der Schreibstil ist einfach wunderbar und ist unglaublich fesselnd, so dass es kein Wunder ist, dass man das Buch binnen eines Tages durchlesen kann. Obwohl es an manchen Stellen doch etwas kitschig wirkt, ist es auch unglaublich süß beschrieben und man kann sich wirklich in die Charaktere hineinversetzen. Einige Sachen fand ich jedoch etwas zu konstruiert, so dass es nicht mehr authentisch wirkte und auch beim Lesen ein wenig störte.
Für diese wunderschöne Geschichte vergebe ich 4 von 5 möglichen Sternen. Ich freue mich darauf, bald auch den zweiten Band in den Händen halten zu können.

Neugierig geworden? Dann bestell das Buch gleich hier

Allgemeine Infos zum Buch
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 21.11.2013
Aktuelle Ausgabe : 21.11.2013
Verlag : tredition
ISBN: 9783849570323
Flexibler Einband: 144 Seiten
Sprache: Deutsch